Trainingslager der Abteilung Judo in Cochem

Judo - Spiel, Spaß und Action in Cochem

Bereits zum dritten Mal führte die Judo Abteilung des Ski-Klub Prüm 1926 e.V. mit der befreundeten Judo Abteilung des TV Cochem ein zweitägiges Judolager in der Zeit vom 19.-20.03.2016 durch.

Nach Ankunft und dem Mittagessen in der Moseltal-Jugendherberge wurden die Zimmer bezogen. Am Nachmittag stand unter der Leitung von Franz Bayer (5. Dan) vom Polizei-Sportverein Wengerohr und Alex Glebsattel (1. Dan) vom TV Wittlich  ein 3stündiges Judo Training auf dem Programm. Mit dem Cochemer Nachtwächter der mit Hellebarde, Horn und Laterne ausgerüstet war, machten wir eine abendliche Runde durch den mittelalterlichen Stadtkern von Cochem.

Nach dem Koffer packen und auschecken am nächsten Tag  erfolgte eine weitere 3stündige intensive Trainingseinheit unter der Leitung von Jürgen Sabel (5. Dan), Lars Ferrlein (5. Dan), Ingrid Vogt (5. Dan) vom TV Cochem sowie Franz Bayer (5. Dan) und Alex Glebsattel (1. Dan)

mit einer Auswahl der Judo-Abteilung des TV Cochem auf dem Programm.

Dieses Freundschafts-Training war für alle Beteiligten ein großer Erfolg und die Trainer waren mit den Leistungen der Schüler sehr zufrieden. Bevor sich die Teilnehmer aus der schönen Stadt Cochem verabschieden überreichte Helmut Mohr (1. Dan), Abteilungsleiter und Trainer des Ski-Klub Prüm, den Trainer ein Gastgeschenk und zog eine sehr positive Bilanz. Bilder >>

stehend von rechts: 1. Helmut Mohr, 2. Franz Bayer, 4. Jürgen Sabel - 1. von links Lars Ferrlein

Spaß und Action beim Judo Trainingslager

Auch in diesem Jahr fand vom 14.-15.03.2015 ein Judo Trainingslager der Judo Abteilung des Ski-Klub Prüm 1926 e.V. mit der befreundeten Judo Abteilung des TV Cochem statt.

Am frühen Morgen machten sich 20 Judoka im Alter von 8 - 25 Jahre gemeinsam mit ihren Betreuer auf den Weg nach Cochem zunächst in die Moseltal-Jugendherberge. Nach der Ankunft und dem Mittagessen wurden die Zimmer bezogen.

Am Nachmittag stand ein fast 3stündiges Judo Training unter der Leitung von Franz Bayer (4. Dan) mit einer Auswahl der Judo-Abteilung des TV Cochem auf dem Programm.

Für den Abend hatte der Abteilungsleiter, Trainer und Organisator Helmut Mohr, eine Nachtwächterführung gebucht. Mit dem Cochemer Nachtwächter der mit Hellebarde, Horn und Laterne ausgerüstet war, machten wir eine abendliche Runde durch den mittelalterlichen Stadtkern von Cochem. Viele Anekdoten, aber auch Wissenswertes von Anno dazumal gibt es da zu hören. Zum Schluss erhielt jeder Teilnehmer ein kleines Geschenk als bleibende Erinnerung an ein besonderes Erlebnis in der Moselmetropole.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück hieß es dann Koffer packen und auschecken. Es folgte eine weitere 3stündige intensive Trainingseinheit unter der Leitung von Jürgen Sabel (5. Dan) und Lars Ferrlein (5. Dan). Bevor sich die Teilnehmer aus der schönen Stadt Cochem verabschieden überreichte Helmut Mohr den Trainer ein Gastgeschenk und zog ein sehr positives Fazit. Dieses Freundschafts-Training war für alle Beteiligten ein großer Erfolg und die Trainer waren mit den Leistungen der Schüler sichtlich zufrieden. Es spricht alles dafür, im kommenden Jahr ein nächstes gemeinsames Trainingslager durchzuführen.

Judo-Interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene können jederzeit die japanische Kampfsportart ausprobieren und ins laufende Training einsteigen! Weitere Informationen bei Helmut Mohr 06552-929031

 

mehr Bilder in der Galerie >>

Viel Spaß und Action beim Judo-Wochenende

Cochem/Prüm
Am 15.03.2014 trafen sich am frühen Morgen an der Wandalbertschule in Prüm 15 Judoka des Ski-Klub Prüm im Alter von 8 - 25 Jahre zum ersten Judo-Wochenende. Von dort aus machten sie sich gemeinsam auf den Weg nach Cochem an der Mosel.
Freundlich wurde die Gruppe von einem Gästeführer am Endertplatz empfangen. Bei dem Stadtrundgang durch Cochem erfuhren sie viele interessante Dinge über die Vergangenheit und die Gegenwart des kleinen Städtchens an der Mosel. Mit viel Humor und einem Augenzwinkern erzählte derGästeführer auch kleine humorvolle Geschichten über die Cochemer Bürger.
Nach einem kleinen Stadtbummel trafen die Teilnehmer in der Moseltal-Jugendherberge zum Mittagessen und Zimmerbezug ein.  Am Nachmittag stand ein fast 3-stündiges Judo Training mit einer Auswahl der Judo-Abteilung des TV Cochem auf dem Programm.
Höhepunkt für drei Prümer Judokas war ihre Prüfung zum weiß-gelben Gürtel.
Alle drei Prüfling, Stefanie Kribs (3. v. r.) Nele Scholtessen (4. v. r.) und Michelle Hontheim (5. v. r.)haben die Prüfung mit Bravour bestanden.
Auch wenn der erste Tag sehr trainingsintensiv und anstrengend war, kann erals voller Erfolg bezeichnet werden.
Am nächsten Morgen wurde gemütlich gefrühstückt, dann hieß es Sachen packen und auschecken. Es folgte eine weitere 3-stündige intensive Trainingseinheit bevor sich die Teilnehmer aus der schönen Stadt Cochem verabschieden mussten.
Der Prümer Judo-Trainer und Abteilungsleiter Helmut Mohr zog ein sehr positives Fazit für das erste Judo-Wochenende. Alle hatten sehr viel Spaß und die gute Gruppengemeinschaft wurde nochmals gestärkt. Ein ganz besonderer Dank geht an den TV Cochem für die tolle Organisation und Gastfreundlichkeit sowie an die Trainer Ingrid Vogt, Jürgen Sabel und Lars Ferrlein.

mehr Bilder in der Galerie hier..

Ski-Klub Infos:

Inline Skating immer Samstags

Info Tel.: 06556931199

*          *          *

Lauftreff immer Mittwochs

19 Uhr  Info

*          *          *

Sportabzeichen Info

Kalender
Atomuhr
WetterOnline
Das Wetter für
Prüm
mehr auf wetteronline.de

Information über die Stadt Prüm und die Verbandsgemeinde

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ski-Klub Prüm